Die Universität Heidelberg im Nationalsozialismus by Prof. Dr. Wolfgang U. Eckart, Prof. Dr. Volker Sellin, Prof.

By Prof. Dr. Wolfgang U. Eckart, Prof. Dr. Volker Sellin, Prof. Dr. Eike Wolgast (eds.)

Show description

Read Online or Download Die Universität Heidelberg im Nationalsozialismus PDF

Similar german_14 books

Aufgaben der Materialwirtschaft

1. Materialwirtschaft als Teilfunktion des Unternehmens. - 2. Aufgaben und Bedeutung der Materialwirtschaft im Unternehmen. - three. Einfluß der Materialwirtschaft auf die Konkurrenzfähigkeit des Unternehmens und die Volkswirtschaft. - four. Unternehmerische Aufgaben der Materialwirtschaft. - Verzeichnis der Abbildungen und Tabellen.

Hochspannungstechnik: Grundlagen — Technologie — Anwendungen

Hochspannungstechnik ist nicht nur eine Schlüsseltechnologie für die sichere, wirtschaftliche und umweltfreundliche Energieversorgung, sie kommt auch in den meisten innovativen Technikfeldern wie z. B. der Medizintechnik zur Anwendung. Das Lehrbuch verbindet theoretische Grundlagen mit modernen Technologien und ihren Anwendungen und illustriert die Zusammenhänge anhand von Bildern und Beispielen.

Ehrenamt und Integration: Die Bedeutung sozialen Engagements in der (Flüchtlings-)Sozialarbeit

Das Buch fasst die Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zur Bedeutung des Ehrenamtes für die Integration am Beispiel von Flüchtlingen zusammen. Ausgehend von ihrer beruflichen Praxis als Dipl. -Sozialarbeiterin setzt sich die Autorin unter Berücksichtigung verschiedener disziplinärer Ansätze mit dem Themenkomplex Ehrenamt und Integration auseinander.

Extra resources for Die Universität Heidelberg im Nationalsozialismus

Sample text

306. In Heft 7/8 der Zeitschrift »Volk im Werden«, S. 147, würdigte Schmitthenner seinen Vorgänger als Heidelbergs »richtungsweisenden Rektor«. Zum Folgenden vgl. UAH PA 5708; Bericht des »Heidelberger Beobachter« vom 9. Juni 1939. 87 Für die Zeit seines Kriegsdienstes an der Westfront (Aug. 1939–Jan. 1940) ernannte Schmitthenner den Juristen Carl Bilfinger zu seinem Stellvertreter. -Stellung, die ihn bis 1945 sicherte. Nach der Berufung des Prorektors Stein an die Universität Straßburg zum Sommersemester 1942 wurde Bilfinger zu dessen Nachfolger ernannt, legte jedoch bereits ein Jahr später sein Amt aus Gesundheitsgründen nieder.

307f. Das Schreiben des Reichserziehungsministeriums an die Universitätsverwaltungen der Länder vgl. bei Pätzold: Verfolgung, S. 222. Zum Folgenden vgl. Weisert: Rektoren. UAH B-1018/1 (13. Sept. 1939). 90 Ein Erlass des Karlsruher Ministeriums vom 10. Oktober 1939 stellte klar, dass »kein Beamter, Angestellter oder Arbeiter meiner Verwaltung ausländische Sender abhören darf«. 91 Trotz der faktischen Schließung der Universität wurde am 21. November 1939 der 553. Jahrestag der Gründung mit einer Rede Bilfingers über »Englische Völkerrechtspolitik« begangen.

11; vgl. auch Erger: Lehrer, S. 206– 229, sowie Feiten: Nationalsozialistischer Lehrerbund, S. 41. Feiten: Nationalsozialistischer Lehrerbund, S. 44. Das Deutsche Führerlexikon, Teil 2, S. 8. 1934. 115 Die Führer der örtlich zu bildenden Hochschulgruppen des NSDB wurden unmittelbar vom Reichsführer des NSDB für die Amtszeit eines Jahres ernannt. Die durch die Gründung des NSDB angestrebte Gleichschaltung der Dozentenschaft markierte allerdings kaum mehr als einen ersten Schritt auf dem Weg zu deren Homogenisierung, der noch dazu durch die Richtlinie zur Vereinheitlichung der Hochschulverwaltung vom 1.

Download PDF sample

Rated 4.65 of 5 – based on 11 votes