Die Leistungssteigerung von Großdampfkesseln: Eine by Friedrich Münzinger

By Friedrich Münzinger

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Die Leistungssteigerung von Großdampfkesseln: Eine Untersuchung über die Verbesserung von Leistung und Wirtschaftlichkeit und über neuere Bestrebungen im Dampfkesselbau PDF

Best german_4 books

Electronic Commerce Electronic Business: Strategische und operative Einordnung, Techniken und Entscheidungshilfen

Der Leser erhält mit diesem Buch eine umfassende Darstellung aktueller Entwicklungen bei digital enterprise und digital trade Systemen. Vier Schwerpunkte werden systematisch dargestellt: - eine globale und intestine verständliche Einführung in die Begriffswelt mit praktischen Beispielen;- eine ausführliche Darstellung der technischen Infrastruktur, die Beziehungen zwischen Netzwerken, Diensten, Protokollen, Middleware und Business-Objekten aufzeigt; - eine praktische Hilfestellung für die Planung eigener Dienste mit einem detaillierten Kriterienkatalog zur Auswahl geeigneter Softwarelösungen und - eine examine am Markt verfügbarer Systeme von BroadVision, IBM, Intershop und SAP.

Extra info for Die Leistungssteigerung von Großdampfkesseln: Eine Untersuchung über die Verbesserung von Leistung und Wirtschaftlichkeit und über neuere Bestrebungen im Dampfkesselbau

Sample text

Bei der einen werden die feuerfesten Steine an Eisentragern mit eisernen Zugstangen aufgehangt, Abb. 37 u. 38. Federn sollen fUr genugende Vorspannung· und Nachgiebigkeit sorgen. Ob diese Bauart der ublichen deutschen Ausfiihrung mit normalen Stich- oder Korbbogen, die weit einfacher sind, gleichwertig oder gar uberlegen ist, erscheint sehr fraglich. M U n zing er 0 GroBdampfkessel. 4 50 Einmauetung und Kesselgeriist. Die andere Konstruktion hangt gleichfalls an eisernen Tragern, Abb. 39 u. 40, ist eben, solI gleichmaBigen Abbrand bewirken und besteht aus Formsteinen, die mit Nut und Federn ineinander greifen Soweit man amerikanischen Fachzeitschriften entnehmen kann, ist besonders letztere Konstruktion in zahlreichen, groBen Anlagen im Betrieb.

24. Amerikanischer, ftir "Einheitsschifi'e" einer uber den ganzen bestimmter Schragrohrkessel mit Angabe der MeE. stellen fiir die Untersuchung der Rauchgase und Rost gleichmaBiger verSekundarIuftzufuhr durch Feuerbriicke, Bauart teilten Entgasung. InWager, und durch Feuertiirgeschrank. folgedessen braucht die Beacbte : Horizontale Ftihrung der Rauchgase, Flamme allch einen bekleine Liinge der Wasserrohre. trachtlich langeren Weg zum Ausbrennen. Da nun auf demselben Rost oft die verschiedenartigsten Kohlensorten verfeuert werden sollen, muB er so gebaut sein, daB auch gasarme Brennstoffe noch einigermaBen gut verbrennen.

Nur wenig Quarzite eignen sich fur feuerfeste Steine. Man unterscheldet zwischen Schiefertonen, plastiechen Tonen und Kaolinen. Schieferlone sind meist sehr rein, sehr feuerfest, haben hohen Al 20 a-Gehalt, aber wenig Bindefahigkeit. Man verwendet sie daher haufig als Schamotte. Die Zusammensetzung der plastischen Tone und ihre Feuerbestandigkeit wechseln sehr, sie haben aber groBe 38 Einmauerung und Kesselgeriist. Bindekraft. Kaoline sind sehr rein und feuerbestandig, enthalten bis 44 v. H. AI 20 s, binden aber schlecht.

Download PDF sample

Rated 4.82 of 5 – based on 27 votes