Die Lehre von der zusammengesetzten Festigkeit nebst by Ernst Wehnert (auth.)

By Ernst Wehnert (auth.)

Show description

Read Online or Download Die Lehre von der zusammengesetzten Festigkeit nebst Aufgaben aus dem Gebiete des Maschinenbaues und der Baukonstruktion: Ein Lehrbuch für Maschinenbauschulen und andere technische Lehranstalten sowie zum Selbstunterricht und für die Praxis PDF

Similar german_4 books

Electronic Commerce Electronic Business: Strategische und operative Einordnung, Techniken und Entscheidungshilfen

Der Leser erhält mit diesem Buch eine umfassende Darstellung aktueller Entwicklungen bei digital enterprise und digital trade Systemen. Vier Schwerpunkte werden systematisch dargestellt: - eine globale und intestine verständliche Einführung in die Begriffswelt mit praktischen Beispielen;- eine ausführliche Darstellung der technischen Infrastruktur, die Beziehungen zwischen Netzwerken, Diensten, Protokollen, Middleware und Business-Objekten aufzeigt; - eine praktische Hilfestellung für die Planung eigener Dienste mit einem detaillierten Kriterienkatalog zur Auswahl geeigneter Softwarelösungen und - eine examine am Markt verfügbarer Systeme von BroadVision, IBM, Intershop und SAP.

Extra info for Die Lehre von der zusammengesetzten Festigkeit nebst Aufgaben aus dem Gebiete des Maschinenbaues und der Baukonstruktion: Ein Lehrbuch für Maschinenbauschulen und andere technische Lehranstalten sowie zum Selbstunterricht und für die Praxis

Example text

A2 AXI = rl~= 12 =~ eXt It 2 und 6 46 III. Abschnitt. • AX2 = r 22 eX2 = b2 12 b h =6' 2 5. }'iir das gleichschenklige Dreieck. Auch hier in Fig. 31 mug die Kernfliiche eine der Grundfigur ahnlicheFigur aein. Fur die Polare oder neutrale Achee Nl Nt findet man den . · den Absttmd At nach cler Gleichung 32. At·e Xl A· =-i. betriigt. Die Werte Fig. 31 : At b 36 ~ngesetzt, liefert h3 = bh 2 = ---. - -h 2 h 1 12 = 12 h. 3 In, diesem Abstande wird die Kernflache von einer Geraden begrenzt, die zur Grundlinie b oder Hauptachse x bezw.

Das Gleichsetzen beider Gleichungen liefert die gesuchte, horizontal gerichtete Schubspannung '(; zu (12-]1)X'Z';y= P e Mst(ls-11)' P Mat P Met 'Z'Y=e-X=X-e' 39 die nach den im § 13, 2 der Einfiihrung gegebenen Erliiuterungen auch senkrecht dazu, also in Richtung del' Kraftebene, wirkt. Da nun die Schubspannungen in den Querschnittselementen der Umfangspullkte, z. B. der Punkte D und C in Fig. 38, tangential zur Begrenzungslinie des Querschnittes gerichtet sind, so erhiilt man eine allgemeinere Gleichung fiir die Schubspannnng 'Z', indem man den Neigungswinkel a einfuhrt, den die jeweilige Schubspannung mit der y-Achse bildet.

25 1. U m nun die Zentralellipse aufzeicbnen und die elliptische Eigenschaft besser iibersehen Fig. 16. lra 1 =2 a " . 1 b 2 = _. - " 0y' -V~~, " a= " b=~ unter Beacbtung der Koordinateil Xa = r cos a, woraus cos a = . '/. Ya 2 (xa)2 + lya)2 r \r 1= :;i+ b2 . • • 26 eine Gleichung, welche die MittelpunkfsglefeJiung del' Zenbalellipse darsteUt. 30 II. Abschnitt. Die den Haupttragheitsmomenten 0 x und 0 y umgekehrt proportionalen Strecken odeI' Tragheitsarme a und b bilden die heiden Halbachsen del' Ellipse.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 39 votes