Der Geburtenrückgang in Indonesien: Eine empirische Analyse by Carolin Rudolf

By Carolin Rudolf

Der seit über forty Jahren anhaltende pattern in Indonesien zu immer niedrigeren Geburtenraten lenkt die Aufmerksamkeit der DemografInnen auf sich. Einen neuen methodischen Zugang wählt Carolin Rudolf, die den Geburtenrückgang anhand eines von ihr entwickelten Erklärungsmodells, basierend auf dem „Value of Children“-Ansatz, untersucht. Danach ist für den Wandel des generativen Verhaltens eine Veränderung in Bezug auf Kosten und Nutzen von Kindern verantwortlich. Darüber hinaus beantwortet die Autorin die Frage, warum die Familienplanungsprogramme und die sozioökonomische Entwicklung gemeinsam den Zeitpunkt und das pace des indonesischen Geburtenrückganges bestimmten. Zur empirischen Überprüfung der theoretischen Argumentation nutzt sie die Datensätze mehrerer Surveys zu Demografie, Gesundheit und den Werten von Kindern in Indonesien zwischen 1976 und 2003. Deren examine kann die Ursachen des reduzierten Geburtenniveaus belegen. Das Buch richtet sich an DozentInnen und StudentInnen der Soziologie sowie Demografie.

Show description

Read Online or Download Der Geburtenrückgang in Indonesien: Eine empirische Analyse anhand des „Value of Children“-Ansatzes PDF

Best german_11 books

Additional resources for Der Geburtenrückgang in Indonesien: Eine empirische Analyse anhand des „Value of Children“-Ansatzes

Sample text

Dieses Modell soll dem Rückgang der natürli chen Bevölkerung in zahlreichen Industrienationen Rechnung tragen . Bezüglich des Geburtenrückgangs infolge gesellschaftlicher Modemisierung sind auf der Basis der Theorie des ersten demografischen Übergangs folgende Aussagen möglich (vgl. Notestein 1945). Erstens : Sterblichkeits- und Geburtenentwicklung stehen in einem kausalen Zusammenhang. Der Rückgang der Sterblichkeit, vor allen Dingen der Kindersterblichkeit als Folge eines allmählichen medizinischen und hygienischen Fortschrittes, der Steigerung landwirtschaftlicher Erträge, der Verbesserung der industriellen Produktivität und des Wohlstandes, bedingen den Rückgang der Geburten.

3) eine wichtige Legitimations- und Realisierungsgrundlage zur Vorsorgung alter und hilfebedürftiger Menschen. Es wird jedoch zunehmend durch die wirtschaftlichen und demografischen Entwicklungen Indonesiens in Frage gestellt. Familiengrößen sinken, der Anteil älterer Menschen nimmt als Folge der gestiegenen Lebenserwartung gleichzeitig zu. Trotz des gestiegenen Bedarfs nach Versorgungsleistungen ist die Unterstützung der Elterngeneration durch ihre Kinder unsicher. Immer mehr Familienmitglieder arbeiten im Erwerbssektor, die Familie als Ort der Produktion und Konsumption verliert dadurch ihre traditionelle Rolle.

Nam ct al. 199 1). Fer ner resultierte aus dem Rückgang der Sterblichkeit ein enormes Bevölkerungswachstum, das im Vergleich zu anderen Entwicklungsländern sehr früh began n und mit 160 Jahren relativ lang anda uerte (vgl. White 1982b: 367). Infolge dieser Entwicklung galt Java bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts als überbev ölkert. Seit dem Jahr 1949 wurde diese demogra fische Situation Javas noch durc h Migrationsströ me von anderen Inseln versc härft, was insgesamt zu einer enorm unausgeglichen 38 2 Indonesischer Geburtenrückgang aus der Perspektive der Modemisierungstheorie Bevölkerungsverteilung in Indonesien ftihrte .

Download PDF sample

Rated 4.68 of 5 – based on 45 votes