Competitor Relationship Management: Beschreibung, Erklärung by Oliver Neumann

By Oliver Neumann

Oliver Neumann entwickelt einen innovativen und ganzheitlichen Ansatz zum kosten- und nutzenorientierten administration von Beziehungen zwischen Wettbewerbern. Der Autor leitet auf foundation vorhandener Governance- und Theoriemodelle ein innovatives Koordinationsmodell für Wettbewerberbeziehungen ab und modelliert dabei erstmals Arten, Strukturen und Verläufe von Wettbewerbskosten und Wettbewerbsnutzen. Der in der Arbeit präsentierte Gestaltungsansatz umfasst sowohl die Perspektive eines Wettbewerbers als auch die Perspektive von Organisatoren von Wettbewerben. Es wird gezeigt, wie die Intensität der Beziehungen zwischen Wettbewerbern mittels eines Konfigurations-, Interaktions- und Infrastrukturmanagements beeinflusst werden kann.

Show description

Read or Download Competitor Relationship Management: Beschreibung, Erklärung und Gestaltung von Beziehungen zwischen Wettbewerbern PDF

Similar german_16 books

Christina von Schweden: Die rätselhafte Monarchin

Ein farbenreiches Zeitgemälde des 17. Jahrhunderts, der politischen, religiösen und geistigen Strömungen des Absolutismus und Barock im Spiegel einer außergewöhnlichen Gestalt. Mehr wissenschaftlich und künstlerisch als politisch interessiert, irritierte Christina von Schweden ihre Umwelt durch ihr skandalumwittertes Leben, ihre Verschwendungssucht, ihre Launenhaftigkeit und ihren Freigeist.

Facharztwissen Viszeral- und Allgemeinchirurgie

In komprimierter, stichwortartiger shape ist das Faktenwissen der Viszeral- und Allgemeinchirurgie in diesem Buch zusammengefasst, zu dem zahlreiche renommierte Spezialisten mit ihren Kapiteln beigetragen haben. Besonderer Wert wird auf detaillierte und präzise Empfehlungen zum diagnostischen Vorgehen und zur Indikationsstellung für die Therapie gelegt.

Pocket Guide Beatmung

In diesem handlichen Kitteltaschenbuch finden Sie die wichtigsten Fakten zur Beatmung: Prinzipien, Beatmungsverfahren bei speziellen Krankheitsbildern sowie Prävention und Behandlung von beatmungsbedingten Komplikationen. excellent für alle Ärzte und das Fachpflegepersonal auf Intensivstation und im OP. Übersichtlich, praxisrelevant und auf das Wesentliche reduziert.

Additional resources for Competitor Relationship Management: Beschreibung, Erklärung und Gestaltung von Beziehungen zwischen Wettbewerbern

Example text

All competitors in the same height). (3) The third original research result of this work is the development of a generic management approach (CompRM) for relationships between competitors in the sense of a competition management approach for cost and benefit-oriented increase, decrease, creation and avoidance of intensity of rivalry. Through this both the effectiveness and the efficiency of CompRM is addressed: The management objective of the Competitor Relationship Management approach is establishing the optimal intensity level of a competitor relationship with a view to maximizing the competitive profit as the balance of competitive benefits and competitive costs.

Lilge 1982). B. der Anbahnungs- und Verhandlungskosten (vgl. auch Frese 2005: 61). B. Koordination der Beziehung zwischen Lieferanten und Abnehmer, Arbeitgeber und Arbeitnehmer oder Shareholder und Unternehmensführung) ist, dass hierbei fast ausschließlich die Koordination kooperativer Beziehungen im Vordergrund steht (vgl. B. B. Malone 1988, Malone & Crowston 1990 oder Malone & Crowston 1991). Dies lässt sich beispielhaft anhand der Vielzahl und Vielfalt von wissenschaftlichen Publikationen zur Governance von Principal-Agenten-Beziehungen oder Transaktionen illustrieren (vgl.

Das Bewusstsein für das erhebliche Chancen- und Risikenpotential des organisierten Wettbewerbs ist auch in der Praxis vorhanden, was eine eigene explorative Expertenbefragung bei sieben Unternehmen unterschiedlicher Branchen1 (vgl. Abb. 1; eigene Darstellung; Interviewleitfaden siehe Anhang 1) zeigt. Unternehmen Eingesetzte Chancenpotenzial Risikenpotenzial Anbieter von Ausschreibungen, Multiple Kriterien Organisationskosten, Gefahr Informations- Auktionen, Dual- abfragbar, Objektivität von unfairen Verhalten eines technologie Sourcing durch Wettbewerb Wettbewerbers Anbieter von Ausschreibungen, Preisvorteile im Einkauf, Hoher Qualifikations- und Antriebs- und Auktionen, Dual- höhere Versorgungs- Abstimmungsaufwand Steuerungs- Sourcing, Rankings, sicherheit technik Parallelverhandlungen, Wettbewerbsformen Benchmarking Automobil- Ausschreibungen, Erhöhung der Qualität, Ineffizienz und Ineffektivität hersteller 1 Auktionen, Dual- Entdecken neuer des Wettbewerbs bei zu Sourcing, Funktionalitäten wenig Teilnehmern Zeiteffizienz, Sicherstellung Koordinationskosten Parallelverhandlungen Anbieter von Ausschreibungen, Automatisierungs- Auktionen, Dualtechnik bestimmter Sourcing, Qualitätsstandards, Beitrag Parallelverhandlungen zum Risikomanagement Die Experten-Interviews wurden im Zeitraum von Dezember 2010 bis April 2011 teilweise als Telefoninterview, teilweise im Rahmen eines persönlichen Gesprächs geführt.

Download PDF sample

Rated 4.09 of 5 – based on 8 votes