Christina von Schweden: Die rätselhafte Monarchin by Verena von der Heyden-Rynsch

By Verena von der Heyden-Rynsch

Ein farbenreiches Zeitgemälde des 17. Jahrhunderts, der politischen, religiösen und geistigen Strömungen des Absolutismus und Barock im Spiegel einer außergewöhnlichen Gestalt. Mehr wissenschaftlich und künstlerisch als politisch interessiert, irritierte Christina von Schweden ihre Umwelt durch ihr skandalumwittertes Leben, ihre Verschwendungssucht, ihre Launenhaftigkeit und ihren Freigeist. Als Kunstsammlerin, Mäzenin und Rebellin hat sie ganze Generationen fasziniert.

Show description

Read Online or Download Christina von Schweden: Die rätselhafte Monarchin PDF

Best german_16 books

Christina von Schweden: Die rätselhafte Monarchin

Ein farbenreiches Zeitgemälde des 17. Jahrhunderts, der politischen, religiösen und geistigen Strömungen des Absolutismus und Barock im Spiegel einer außergewöhnlichen Gestalt. Mehr wissenschaftlich und künstlerisch als politisch interessiert, irritierte Christina von Schweden ihre Umwelt durch ihr skandalumwittertes Leben, ihre Verschwendungssucht, ihre Launenhaftigkeit und ihren Freigeist.

Facharztwissen Viszeral- und Allgemeinchirurgie

In komprimierter, stichwortartiger shape ist das Faktenwissen der Viszeral- und Allgemeinchirurgie in diesem Buch zusammengefasst, zu dem zahlreiche renommierte Spezialisten mit ihren Kapiteln beigetragen haben. Besonderer Wert wird auf detaillierte und präzise Empfehlungen zum diagnostischen Vorgehen und zur Indikationsstellung für die Therapie gelegt.

Pocket Guide Beatmung

In diesem handlichen Kitteltaschenbuch finden Sie die wichtigsten Fakten zur Beatmung: Prinzipien, Beatmungsverfahren bei speziellen Krankheitsbildern sowie Prävention und Behandlung von beatmungsbedingten Komplikationen. excellent für alle Ärzte und das Fachpflegepersonal auf Intensivstation und im OP. Übersichtlich, praxisrelevant und auf das Wesentliche reduziert.

Additional resources for Christina von Schweden: Die rätselhafte Monarchin

Example text

Doch dieser Furst zeigte keine Uberraschung und nahm mich so liebevoIl im Empfang, als waren seine Hoffnungen nieht enttauschtworden. Und er sagl e zu der Prinzessin: »Lass und GoLt danken , meine Schwesler. Ich hoffe dieses Madchen wird mir ebenso taugen wie ein Junge. lch bitte Gott, dass er sie bewahre, da er sie mir gegeben hat. (.. « I Die Autobiographie Christinas von Schweden, eine GoLL gewidmete Selbstbeschreibung, die bis zu ihrem zehnten Lebensjahr reicht, steht in der christlichen Tradition der Bekenntnisse des Augustinus und ist zugleich ein Vorlaufer der romantischen Bekenntnisse von Jean-Jacques Rousseau .

Ich begann, bitterlieh zu weine n, denn ich war ilber zeugt, dass das Ende nahe bevorsteh e. Als wir hinausgingen , rief ich meinen Lehrer und fragte ihn: >Was war das, wovon er sprach, Vater? Warum hab en Sie mir niem als von diesem furchterlichen Tag erzahlt? Wie wird es mir gehe n, wenn er kommt ? < ... Ein lahr darauf hart e ich wie de r dieselb e Predigt, der Ge da nke an das Iungste Gerieht erregte mich wied er, doeh bed eut end weniger als das vorige Mal. Ich weinte nieht mehr, und beim Hinausgeh en fragte ich meinen Lehrer no eh einma l: 46 >Wann kommL das JiingsLe Gericht, von dem aIle so viel redenv - Er antwortete: -Es kommt, es kommt.

29 Dem Haus Wasa gelang es, Schwede n in seine r Aufsenpolitik und Verwaltung zu modemisieren und der Wirtscha ft zu neuem Aufschwung zu verh elfen. Schrittweise wurd e auch die Reformation eingefuhrt: der Reichstag von Vasteras beschloss 1527 die Sakularisation des Kirche nguts und erlief eine Kirchenordnung. Der katholische Kirchenbesitz wurd e konfisziert , die Kloster wurd en der Gerichtsba rkeit des Adels unterstellt. Dafiir verpflichtete sich dieser zum Militardtenst. Bereits 83 0/3 1 hau e Kaiser Ludwig der Fromme den pikardischen Monch Ansgar nach Schwe de n geschtckt, urn das Land zu missionieren oDer Erfolg war nicht ausgeblieben : jahrhundertelang hatte sich dort der kathol ische Glaube erha lten .

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 8 votes