Berichterstattung zur sozioökonomischen Entwicklung in by Nicole Mayer-Ahuja, Peter Bartelheimer, Jürgen Kädtler

By Nicole Mayer-Ahuja, Peter Bartelheimer, Jürgen Kädtler (auth.), Peter Bartelheimer, Sabine Fromm, Jürgen Kädtler (eds.)

Gesellschaftliche Entwicklung kennt zwei "Gangarten": sozialen Wandel im Rahmen eines sozioökonomischen Entwicklungsmodells und Umbruchsphasen, in denen sich Wirtschafts- und Lebensweise grundlegend ändern. Die deutsche Gesellschaft durchläuft derzeit eine solche Umbruchsphase. Unsichere Erwerbsbeteiligung, zunehmende Vielfalt der Geschlechterarrangements im Haushalt, zunehmende soziale Selektivität des vorsorgeorientierten deutschen Sozial(versicherungs)staats und zunehmende Bildungsungleichheit stellen den für das 'deutsche Modell' der Nachkriegsjahrzehnte typischen Teilhabemodus in Frage. Soziale Ungleichheit und Vielfalt, Stabilität und Turbulenz in den Lebensverläufen nehmen gleichermaßen zu. Der sozioökonomische Berichtsansatz nutzt gesamtwirtschaftliche Indikatoren und Individualdaten für Unternehmen, Betriebe, Regionen, Haushalte und Personen, um diesen Umbruch zu beobachten und besser zu verstehen.
Der erste Bericht des Forschungsverbunds (SOFI u.a.) erschien 2005 ebenfalls im Verlag für Sozialwissenschaften.

Forschungsverbund Sozioökonomische Berichterstattung
Forschungseinrichtungen: Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen (SOFI) - Koordination, Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung München (ISF), Internationales Institut für empirische Sozialökonomie Stadtbergen (INIFES), Thünen-Institut Bollewick, Gesellschaft für Wirtschaftliche Strukturforschung mbH (GWS) Osnabrück

Beiträge von: Dr. Holger Alda, Dr. Volker Baethge-Kinsky, Dr. Peter Bartelheimer, Dr. Helen Baykara-Krumme, Dr. Irene Becker, Dr. Ulrich Busch, Dr. Nestor D’Alessio, Dr. Thomas Drosdowski, Andreas Ebert, Dr. Sabine Fromm, Tatjana Fuchs, Dr. Anne Hacket, Prof. Dr. Jürgen Kädtler, Dr. Rainer Land, René Lehweß-Litzmann, Dr. Rüdiger Mautz, PD Dr. Nicole Mayer-Ahuja, Marc Neu, Tanja Schmidt, PD Dr. Karen Schönwälder, Ewa Sojka, Falko Trischler, Dr. Marc Ingo Wolter

Show description

Read Online or Download Berichterstattung zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland: Teilhabe im Umbruch Zweiter Bericht PDF

Similar german_14 books

Aufgaben der Materialwirtschaft

1. Materialwirtschaft als Teilfunktion des Unternehmens. - 2. Aufgaben und Bedeutung der Materialwirtschaft im Unternehmen. - three. Einfluß der Materialwirtschaft auf die Konkurrenzfähigkeit des Unternehmens und die Volkswirtschaft. - four. Unternehmerische Aufgaben der Materialwirtschaft. - Verzeichnis der Abbildungen und Tabellen.

Hochspannungstechnik: Grundlagen — Technologie — Anwendungen

Hochspannungstechnik ist nicht nur eine Schlüsseltechnologie für die sichere, wirtschaftliche und umweltfreundliche Energieversorgung, sie kommt auch in den meisten innovativen Technikfeldern wie z. B. der Medizintechnik zur Anwendung. Das Lehrbuch verbindet theoretische Grundlagen mit modernen Technologien und ihren Anwendungen und illustriert die Zusammenhänge anhand von Bildern und Beispielen.

Ehrenamt und Integration: Die Bedeutung sozialen Engagements in der (Flüchtlings-)Sozialarbeit

Das Buch fasst die Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zur Bedeutung des Ehrenamtes für die Integration am Beispiel von Flüchtlingen zusammen. Ausgehend von ihrer beruflichen Praxis als Dipl. -Sozialarbeiterin setzt sich die Autorin unter Berücksichtigung verschiedener disziplinärer Ansätze mit dem Themenkomplex Ehrenamt und Integration auseinander.

Extra resources for Berichterstattung zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland: Teilhabe im Umbruch Zweiter Bericht

Sample text

RQ]HSWGHU9HUZLUNOLFKXQJVFKDQFHQQDFK$PDUW\D6HQDOVZRKOIDKUWVWKHRUHWLVFKHQ  'HUYRQ$PDUW\D6HQXQG0DUWKD1XVVEDXPJHSUlJWH%HJULIIGHUÄFDSDELOLWLHV³ZLUGKLHUHQWVSUHFKHQGGHU GHXWVFKHQhEHUVHW]XQJYRQ6HQV6WDQGDUGZHUN 6HQ PLWÄ9HUZLUNOLFKXQJVFKDQFHQ³ZLHGHUJHJHEHQ F. S.

RQ]HSWGHU9HUZLUNOLFKXQJVFKDQFHQQDFK$PDUW\D6HQDOVZRKOIDKUWVWKHRUHWLVFKHQ  'HUYRQ$PDUW\D6HQXQG0DUWKD1XVVEDXPJHSUlJWH%HJULIIGHUÄFDSDELOLWLHV³ZLUGKLHUHQWVSUHFKHQGGHU GHXWVFKHQhEHUVHW]XQJYRQ6HQV6WDQGDUGZHUN 6HQ PLWÄ9HUZLUNOLFKXQJVFKDQFHQ³ZLHGHUJHJHEHQ F. S.

RQ]HSWGHU9HUZLUNOLFKXQJVFKDQFHQQDFK$PDUW\D6HQDOVZRKOIDKUWVWKHRUHWLVFKHQ  'HUYRQ$PDUW\D6HQXQG0DUWKD1XVVEDXPJHSUlJWH%HJULIIGHUÄFDSDELOLWLHV³ZLUGKLHUHQWVSUHFKHQGGHU GHXWVFKHQhEHUVHW]XQJYRQ6HQV6WDQGDUGZHUN 6HQ PLWÄ9HUZLUNOLFKXQJVFKDQFHQ³ZLHGHUJHJHEHQ F. S.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 32 votes