Arbeitsbuch Mathematik für Ingenieure: Band II by Prof. Dr. rer. nat. Karl Graf Finck von Finckenstein, Prof.

By Prof. Dr. rer. nat. Karl Graf Finck von Finckenstein, Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Lehn, Prof. Dr. rer. nat. Helmut Schellhaas, Prof. Dr. rer. nat. Helmut Wegmann (auth.)

Dieser zweite Band des Arbeitsbuches Mathematik f?r Ingenieure folgt in seinem Aufbau der bew?hrten Konzeption des Arbeitsbuches zur research: Nach einer Darstellung der Fakten werden diese durch ausf?hrliche Bemerkungen erg?nzend aufbereitet und erl?utert. Anhand der zahlreichen Beispiele wird das gewonnene Grundverst?ndnis vertieft und ?ber die angeschlossenen assessments und ?bungsaufgaben ?berpr?ft und angewendet. Das Angebot an aktiver Besch?ftigung des Lesers mit den Themen schafft somit die Grundlage f?r ein erfolgreiches Lernen und Arbeiten in den Gebieten Differentialgleichungen, Funktionentheorie, Numerik und Statistik.

Show description

Read Online or Download Arbeitsbuch Mathematik für Ingenieure: Band II Differentialgleichungen, Funktionentheorie, Numerik und Statistik PDF

Similar german_4 books

Electronic Commerce Electronic Business: Strategische und operative Einordnung, Techniken und Entscheidungshilfen

Der Leser erhält mit diesem Buch eine umfassende Darstellung aktueller Entwicklungen bei digital enterprise und digital trade Systemen. Vier Schwerpunkte werden systematisch dargestellt: - eine globale und intestine verständliche Einführung in die Begriffswelt mit praktischen Beispielen;- eine ausführliche Darstellung der technischen Infrastruktur, die Beziehungen zwischen Netzwerken, Diensten, Protokollen, Middleware und Business-Objekten aufzeigt; - eine praktische Hilfestellung für die Planung eigener Dienste mit einem detaillierten Kriterienkatalog zur Auswahl geeigneter Softwarelösungen und - eine examine am Markt verfügbarer Systeme von BroadVision, IBM, Intershop und SAP.

Additional info for Arbeitsbuch Mathematik für Ingenieure: Band II Differentialgleichungen, Funktionentheorie, Numerik und Statistik

Example text

Sie bilden ein unabhangiges System, denn ihre Wronskische Determinante det W(x) = 2x· (x -1) ist nicht identisch gleich O. 5 zwei Nullstellen. 2 trifft hier nicht zu, denn die Anfangsbedingungen yeO) = y'(O) = 0 werden sowohl von der trivialen LOsung als auch von der Losung Yl(X) = X2 befriedigt. Wir kommen nun zur Losung der inhomogenen Differentialgleichung L(y) = b(x). 6 Die allgemeine Losung der inhomogenen linearen Differentialgleichung L(y) = b(x) hat die Form y(x) = Yh(X) + y*(x), wobei Yh(X) die allgemeine Losung der homogenen Differentialgleichung L(y) = 0 und y*(x) eine spezielle (partikulare) Losung der inhomogenen Differentialgleichung L(y) = b(x) ist.

F. , Arbeitsbuch Mathematik für Ingenieure © B. G. Teubner Verlag / GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004 (1) 6. Lineare Differentialgleichungen mit konstanten Koeffizienten 51 sein. Das Polynom P(A) wird das charakteristische Polynom der homogenen Differentialgleichung genannt. Also ist y(x) = e~z genau dann eine LOsung der homogenen Differentialgleichung, wenn A eine Nullstelle des charakteristischen Polynoms P(A) ist. 1 1st A eine k-fache reelle Nullstelle des charakteristischen Polynoms der homogenen Differentialgleichung L(y) = 0, so besitzt diese die k linear unabhangigen Losungen Yl (X) -_ e ~z , Y2 () X -_ X .

Die jUr x E I definierte Matrix Yl(X) y~ (x) . W(x):= ( Y2(X) Yn(X) . y~(x) y~(x) 1 (n-~) () (n-~) (x··· ) X Y2 Yn(n-~) (X ) Yl heiftt die Wronskische Matrix zu Yl(X), ... ,Yn(x) . Ihre Determinante det W(x) nennt man die Wronskische Determinante. K. G. F. , Arbeitsbuch Mathematik für Ingenieure © B. G. Teubner Verlag / GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004 5. 1 Sind die Funktionen Yl (x), . ,Yn (x) uber I linear abhangig und (n - 1) -mal stetig diJJerenzierbar, so gilt det W (x) = 0 fUr aile x E I .

Download PDF sample

Rated 4.03 of 5 – based on 21 votes