Advertorials in Jugendprintmedien: Ein medienethischer by Nina Köberer

By Nina Köberer

Advertorials vermitteln den Eindruck redaktioneller Berichterstattung, sie sind jedoch bezahlte Werbeinhalte und folgen wirtschaftlichen Interessen. Nina Köberer beschäftigt sich aus normativer Perspektive mit dem Trennungsgrundsatz von Werbung und redaktionellen Inhalten. Aus medienethischer Sicht ist der Anspruch auf Transparenz (und die Überprüfbarkeit von Transparenz) plausibilisierbar und im Rahmen medialer Kommunikation weiterhin zu fordern. In diesem Zusammenhang erörtert die Autorin – unter Rückbezug auf empirische Ergebnisse –, welche Maßnahmen zu ergreifen sind, um einen verantwortungsvollen Umgang mit Sonderwerbeformen wie Advertorials auf Produzentenseite sowie auf Ebene der Rezipienten zu gewährleisten.

Show description

Read or Download Advertorials in Jugendprintmedien: Ein medienethischer Zugang PDF

Best german_15 books

Mathematik für Informatiker: Ausführlich erklärt mit vielen Programmbeispielen und Aufgaben

Dieses Buch entstand ausgehend von der Frage, welche Mathematik Informatiker wirklich brauchen. Es vermittelt das mathematische Handwerkszeug fundiert und mathematisch präzise. Zugleich macht es deutlich, an welchen Stellen Sie dieses Wissen als Informatiker brauchen werden. Die große Anzahl von Übungsaufgaben hilft Ihnen, sich ganz gezielt auf Prüfungen vorzubereiten.

Die HOAI 2009 verstehen und richtig anwenden: mit Beispielen und Praxistipps

Das Buch bietet einen praxisnahen Einstieg in die HOAI 2009 und fundierte Grundlagen zur Honorarermittlung für Architekten und Innenarchitekten. Ein Kurzkommentar jedes Paragrafens, Praxistipps zur Anwendung und Beispiele zur Abrechnung und zu speziellen Honorarermittlungstechniken festigen das Basiswissen und bieten eine verlässliche Hilfestellung für die Umsetzung im Arbeitsalltag.

Einführung in die elektrische Messtechnik: Grundlagen, Messverfahren, Anwendungen

Dieses Lehrbuch vermittelt die Grundlagen und Verfahrensweisen der elektrischen Messtechnik zusammen mit ihrer praxisorientierten Anwendung. Nach einer Einführung in messtechnische Begriffe und grundlegende Beschreibungen elektrischer Messgeräte werden die Messprinzipien sowie die analogen und digitalen Verfahren zur Messung der wichtigsten elektrischen Größen erläutert.

Extra info for Advertorials in Jugendprintmedien: Ein medienethischer Zugang

Sample text

Das Verfahren, in dem Normen ausgehandelt und begründet werden, ist der verständigungsorientierte Sprachgebrauch, der argumentative Diskurs. Nach Habermas erheben wir mit Sprechakten (implizit) Geltungsansprüche des kommunikativen Handelns, die sich in dem Anspruch auf Wahrheit, Richtigkeit, Wahrhaftigkeit und Verständlichkeit äußern (vgl. ). Je nachdem, ob es um intersubjektive Klärungsprozesse in Bezug auf Wahrheits- oder Richtigkeitsfragen geht, unterscheidet Habermas theoretische von praktischen Diskursen.

Um Gerechtigkeitsgrundsätze zu formulieren, die plausibilisierbar und verallgemeinerbar sind, greift Rawls auf ein Gedankenexperiment zurück. Rawls geht in einem Gedankenexperiment davon aus, dass der Mensch in einem Urzustand ein vernünftiges Wesen ist, das einen Gerechtigkeitssinn besitzt und von einem Schleier des Nichtwissens umgeben ist (vgl. , 158). Die Mitglieder einer Gesellschaft müssen unter dem Schleier des Nichtwissens Grundsätze wählen, deren Folgerungen sie bereit sind hinzunehmen, auch wenn sie ihre künftige Position innerhalb der Gesellschaft noch nicht kennen.

Birnbacher 2002, 95). Das leitende Prinzip des utilitaristischen Ansatzes stellt das maximale kollektive Wohl beziehungsweise der maximale kollektive Nutzen dar. Die moralische Richtigkeit einer Handlung wird an den zu erwartenden Folgen für die Allgemeinheit bemessen, so dass die moralische Beurteilung von Handlungen ausschließlich aufgrund der zu erwartenden Handlungsfolgen, den Auswirkungen einer Handlung, erfolgt. Dabei wird das Prinzip, das größtmögliche Glück möglichst vieler zu fördern, zum allgemeinen Maß erhoben und in diesem Sinne wird „der Allgemeinheitsanspruch hier durch die Zufälligkeit der Grundnorm und die Probleme der Anwendbarkeit unterlaufen“ (Debatin/Funiok 2003b, 12).

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 17 votes